Regulatorisches

IMPRESSUM

Dieses Impressum gilt sowohl für unsere Website (https://www.gerd-kommer-invest.de/) als auch unsere Facebook-Seite (https://www.facebook.com/gerdkommerinvest/).

Finanzaufsicht

Das Unternehmen ist als Honorar-Finanzanlagenberater mit einer Erlaubnis nach § 34h Abs. 1 Nr. 1 der Gewerbeordnung (GewO) bei der IHK München und Oberbayern (Aufsichtsbehörde) (Balanstraße 55-59, 81541 München) gemeldet. Der aufsichtsrechtliche Status des Unternehmens kann laufend unter der Registrierungsnummer D-H-155-S6RR-96 im Finanzanlagenvermittlerregister (www.vermittlerregister.info) überprüft werden.

Angaben gemäß § 5 TMG

Gerd Kommer Invest GmbH
Sendlinger Str. 24
80331 München

Vertreten durch:

Dr. Gerd Kommer

Kontakt:

Tel.: +49 (0) 89 9200 8411
Fax: +49 (0) 89 9200 8412
E-Mail: mail@gerd-kommer-invest.de

Registergericht:

Amtsgericht München, HRB 230625

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Dr. Gerd Kommer
Altheimer Eck 3a
80331 München

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt gem. Art. 14 Abs. 1 ODR-VO eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die Sie unter folgendem Link finden: https://ec.europa.eu/consumers/odr/

DATENSCHUTZ­ERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internetangebot der Gerd Kommer Invest GmbH (nachfolgend auch „wir“) unter der Domain https://www.gerd-kommer-invest.de. Sie gilt nicht für andere Internetangebote, auf die wir durch einen Link lediglich verweisen.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Um die Attraktivität unserer Website zu erhöhen, verbessern wir kontinuierlich Funktionen und Services der Seite. Dabei steht Sicherheit für uns an erster Stelle. Im Rahmen der Nutzung unseres Webangebotes vertrauen Sie uns Ihre persönlichen Daten an. Dieses Vertrauen wissen wir zu schätzen. Deshalb gehen wir mit Ihren Daten besonders sorgfältig um.

Hier finden Sie Informationen über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website. Zur Bereitstellung der Funktionen und Dienste unserer Website ist es erforderlich, dass wir personenbezogene Daten über Sie erheben. Nachfolgend erklären wir, welche Daten wir über Sie erheben, wozu dies erforderlich ist, und welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre Daten haben.

1. Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf dieser Website ist (vgl. Impressum):

Gerd Kommer Invest GmbH
Sendlinger Str. 24
80331 München
Tel.: +49 (0) 89 9200 8411
Fax: +49 (0) 89 9200 8412
E-Mail: mail@gerd-kommer-invest.de
Vertreten durch: Dr. Gerd Kommer

Sollten Sie noch Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören. Wir bemühen uns gerne, auch Ihre Anregungen umzusetzen. Bei Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte unter dem Stichwort „Datenschutz“ unter den obenstehenden Kontaktdaten an uns.

2. Zugriff auf Webseiten und Daten unseres Internetangebots

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite aus unserem Internetangebot und bei jedem Abruf einer Datei werden auf unserem Web-Server automatisch Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Im Einzelnen werden über jeden Zugriff/Abruf folgende Daten gespeichert: 

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • aufgerufene Seite/Name der abgerufenen Datei
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich war
  • Internet-Adresse, von der aus die Seite bzw. Datei abgerufen bzw. die gewünschte Funktion veranlasst wurde

Die zuvor genannten Daten einschließlich der IP-Adresse werden für die Dauer des Kommunikationsvorgangs gespeichert, um die Nutzung unseres Internet-Angebots zu ermöglichen.

Die Bereitstellung dieser Daten für die Nutzung unserer Website ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, ist aber technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzeigen zu können. Wir nutzen die Daten auch, um die Sicherheit und Stabilität unserer Website zu gewährleisten; hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse für die Verarbeitung. Es findet keine personenbezogene Auswertung dieser Daten statt. Lediglich eine statistische Auswertung der Datensätze bleibt vorbehalten. Rechtsgrundlage für die Erhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten 

Personenbezogene Daten erheben und verwenden wir lediglich auf ausdrücklich freiwilliger Basis, und zwar entweder bei Anfragen oder beim Newsletter-Versand. Im Einzelnen erheben, verarbeiten und nutzen wir die folgenden personenbezogenen Daten:

a) Kontakt: Auf unserer Website sind Kontaktmöglichkeiten angegeben. Wenn Sie mit uns freiwillig in Kontakt treten (z.B. per E-Mail oder Telefon), erheben und speichern wir die Daten, die Sie uns übermitteln (z.B. Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse). Die Eingabe dieser Informationen ist freiwillig. Nur wenn Sie uns Ihren Namen mitteilen, können wir Sie unter Ihrem Namen kontaktieren. Nur wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse bzw. Ihre Telefon-Nummer mitteilen, können wir Sie per E-Mail bzw. Telefon kontaktieren. Die Daten verwenden wir ausschließlich, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht ohne Ihre Einwilligung statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist im Falle einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient Ihre Anfrage der Vorbereitung eines Vertragsabschlusses ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zusätzliche Rechtsgrundlage. Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail ergibt sich unser berechtigtes Interesse für die Datenverarbeitung aus der Beantwortung Ihrer Anfrage, so dass Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Rechtsgrundlage ist. Wenn Sie uns eine E-Mail unverschlüsselt versenden, ist die E-Mail gegen unbefugte Kenntnisnahme oder auch Veränderung durch Dritte während der Übertragung nicht geschützt.

b) Newsletter: Auf unserer Website können Sie einen Newsletter abonnieren. Bei dem Newsletter handelt es sich hauptsächlich um Beiträge aus unserem Blog mit Gedanken über die Themen passives Investieren, ETFs, “Smart Beta Investing” und wissenschaftlich orientiertes Anlegen, die Sie nach der Anmeldung zum Newsletter in regelmäßigen Abständen erhalten werden. Wenn Sie den Newsletter abonnieren, erheben und speichern wir die Daten, die Sie in die Eingabemaske eingeben (E-Mail-Adresse). Eine Weitergabe an Dritte findet – außer an unseren Web-Hoster und unseren Newsletter-Versender) – nicht statt. Das Abonnement des Newsletters ist nur mit Ihrer Einwilligung möglich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand von Newslettern. Wenn Sie den Newsletter künftig nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn jederzeit über den entsprechenden Link im Newsletter oder auch per E-Mail an mail@gerd-kommer-invest.de oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten abbestellen, indem Sie einfach Ihre entsprechende Einwilligung gegenüber uns widerrufen.

4. Verwendung von Cookies

a) Wir verwenden Cookies, um die Benutzung unserer Website zu erleichtern und zu verbessern. Cookies sind Textinformationen, die beim Besuch einer Website über den Webbrowser auf einem Computer gespeichert werden. Dies dient der Wiedererkennung einer Sitzung, so dass Sie z.B. die Sprache nur einmal auswählen müssen. Unsere Cookies werden entweder beim Beenden der Browsersitzung gelöscht („session cookies“) oder sie haben eine beschränkte Lebenszeit. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

b) Auf unserer Web-Site werden Cookies von Google für Google Analytics verwendet (siehe unten Ziffer 5.).
aa) Es handelt sich dabei zum einen um den Cookie mit den Namen „_gat“. Er dient dazu, um eine Analyse der Benutzung der Web-Site zu ermöglichen, und wird – unabhängig von der Dauer der Browser-Sitzung – eine Minute nach seiner Speicherung gelöscht.
bb) Es handelt sich dabei zum anderen um den Cookie mit dem Namen „_ga“. Er dient ebenfalls dazu, um eine Analyse der Benutzung der Web-Site zu ermöglichen, und wird – unabhängig von der Dauer der Browser-Sitzung – zwei Jahre nach seiner Speicherung gelöscht.
cc) Es handelt sich dabei außerdem um den Cookie mit dem Namen „_gid“. Er dient ebenfalls dazu, um eine Analyse der Benutzung der Web-Site zu ermöglichen, und wird – unabhängig von der Dauer der Browser-Sitzung – 24 Stunden nach seiner Speicherung gelöscht.

c) Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies automatisch. Gespeicherte Cookies können Sie jederzeit über die Einstellungen Ihres Webbrowsers löschen. Sie können auch die Einstellungen Ihres Webbrowsers so anpassen, dass keine Cookies gespeichert werden. Dann sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Website verfügbar.  

5. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Auf dieser Webseite wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in die USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung und Übermittlung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:  https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de   

Weitere Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch Google können Sie auf der Web-Site von Google auf der Web-Seite „Wie Google Daten verwendet, wenn Webseiten und Apps unserer Partner genutzt werden”, auf der Web-Site von Google zu „Sicherheits- und Datenschutzgrundsätzen von Google Analytics“ und in den Nutzungsbedingungen von Google nachlesen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Erhebung und Verarbeitung ergibt sich daraus, Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Web-Site-Betreiber zu erbringen.

6. Google Maps

Wir nutzen auf unserer Website das Angebot “Google Maps” der Google LLC. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt auf unserer Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Durch die Nutzung von Google Maps werden Daten an Google in die USA übermittelt, u.a. Ihre IP-Adresse. Sie können die Übermittlung der Daten an Google verhindern, indem Sie in Ihren Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie Google Maps auf unserer Website jedoch nicht nutzen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Erhebung und Verarbeitung ergibt sich daraus, Ihnen die Funktionalität der interaktiven Karte anbieten zu können. Google nimmt an dem EU-US Privacy Shield teil: www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Informationen über Google: Google LLC., 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, California 94043, USA. Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Maps: http://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html. Nähere Informationen zum Datenschutz von Google: https://policies.google.com/privacy. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Informationen von Google.

7. Löschung und Sperrung Ihrer Daten

a) Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald dies für die Verarbeitung zur Einhaltung gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich ist und auch der Zweck der Speicherung entfallen ist. 

b) Bitte beachten Sie, dass auch nach Beendigung eines Vertrages eine Erforderlichkeit bestehen kann, personenbezogene Daten zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, z.B.

aa) zur Erfüllung handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten (z.B. nach dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung) mit Aufbewahrungsfristen von bis zu zehn Jahren, gerechnet ab dem Ende des Kalenderjahres, oder

bb) zur Geltendmachung oder Ausübung von Ansprüchen oder Rechten oder zur Verteidigung gegen Rechte oder Ansprüche, dies im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen über die Verjährung, die bis zu 30 Jahre ab dem jeweiligen gesetzlichen Verjährungsbeginn betragen können.

8. Übermittlung an Dritte

Grundsätzlich werden Ihre Daten nur dann an Dritte weitergegeben, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben oder wenn dies gesetzlich erlaubt ist. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn es sich dabei um externe Dienstleister von uns, die wir sorgfältig ausgewählt und beauftragt haben und die an unsere Weisungen gebunden sind und regelmäßig kontrolliert werden (z.B. Webhosting-Anbieter) oder wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen.

9. Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben bezüglich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende gesetzliche Rechte gegenüber uns, die Sie gegenüber unserem Datenschutzbeauftragten geltend machen können:

a) Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen, z.B. die Verarbeitungszwecke, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer.

b) Recht auf Berichtigung und Vervollständigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

c) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Art. 17 DSGVO)

Sie haben ein Recht zur Löschung, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Ihre Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden. 

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, z.B. wenn Sie der Meinung sind, die personenbezogenen Daten seien unrichtig.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. 

f) Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung bestimmter Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

Im Falle von Direktwerbung haben Sie als betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

10. Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sie können eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon jedoch nicht berührt.

11. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Außerdem können Sie jederzeit Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einlegen (Art. 77 DSGVO), beispielsweise wenn Sie der Meinung sind, dass die Datenverarbeitung nicht im Einklang mit datenschutzrechtlichen Vorschriften steht.

Sie können eine Beschwerde nach Maßgabe der Bestimmungen der DSGVO und des BDSG u.a. bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27, 91522 Ansbach
Tel.: +49 981 53 1300
Fax: +49 981 53 98 1300
Internet: https://www.lda.bayern.de/ 

12. Keine automatisierte Verarbeitung Ihrer Daten einschließlich Profiling, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten würde  

Sie werden nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung Ihrer Daten einschließlich Profiling (Art. 13 Abs. 2 lit. f) DSGVO, Art. 22 Abs. 1 bis 4 DSGVO, Art. 4 Nr. 4 DSGVO) beruhenden Entscheidung unterworfen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen würde.

[Stand: 25.05.2018]

DATENSCHUTZ­HINWEISE

Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Anbahnung, des Abschlusses und der Durchführung von Beraterverträgen durch die Gerd Kommer Invest GmbH sowie über die Ihnen nach dem geltenden Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

1. Verantwortlicher für die Datenbearbeitung

Gerd Kommer Invest GmbH
Sendlinger Str. 24
80331 München
Tel.: +49 (0) 89 9200 8411
Fax: +49 (0) 89 9200 8412
E-Mail: mail@gerd-kommer-invest.de
Vertreten durch: Dr. Gerd Kommer

2. Datenschutzbeauftragter

Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören. Wir bemühen uns, Ihre Anregungen umzusetzen. Bei Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte unter dem Stichwort „Datenschutz“ unter den obenstehenden Kontaktdaten an uns, da wir aufgrund unserer Unternehmensgröße keinen Datenschutzbeauftragten bestellen müssen und auch keinen bestellt haben.

3. Personenbezogene Daten und Zweck der Verarbeitung

Personenbezogene Daten im Sinne des Datenschutzrechts sind alle Daten, die auf Sie persönlich bezogen sind. Dies sind beispielsweise Name, Adresse oder Angaben zu Beruf.

Bei der Beratung, die wir durchführen, sind wir darauf angewiesen, eine Vielzahl personenbezogener Daten von Ihnen zu erheben und zu verarbeiten, um Sie bestmöglich betreuen zu können. Zu den personenbezogenen Daten, die wir zu diesem Zweck verarbeiten, zählen insbesondere:

  • Personalien, wie Name, Vorname, Titel, Geburtsdatum, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon- und Faxnummer und ggf. weitere Kontaktdaten, Familienstand;
  • Legitimationsdaten, wie Ausweisdaten, Vollmachten, usw.;
  • Authentifikationsdaten, wie z. B. Unterschriftsproben;
  • Auftragsdaten, wie z. B. Zahlungsaufträge;
  • Emails von Ihnen, Emails an Sie, interne Emails über Sie und etwaige Dateianhänge;
  • Informationen über Ihre finanzielle Situation, wie z. B. Kontoauszüge, Herkunft, Höhe und Aufteilung von Vermögenswerten, Daten aus Grundbüchern, Einnahmen und Ausgaben, Unterhaltsverpflichtungen, Beruf und Arbeitgeber, Steuerbescheide, usw.;
  • Informationen, die im und für den Beratungsprozess, den Sie durchlaufen, notwendig sind, wie z. B. Informationen über Humankapital, Risikotragfähigkeit, Renditeerwartung, Anlagehorizont, Liquiditätsbedarf, Anlagevorschläge, Order-Formulare, usw.;
  • Kontoinformationen, wie z. B. Stände von Depots und Konten;
  • Dokumentationsdaten, wie z. B. Gesprächs- und Beratungsprotokolle.

Die vorstehend genannten Daten benötigen wir zur Durchführung des Vertragsverhältnisses, z. B. zur Beratervertragserstellung, zur Korrespondenz während des Vertragsverhältnisses mit Ihnen und mit Dritten (siehe hierzu unten), zur Rechnungsstellung, Vermögensbetreuung, etc.

Sämtliche angegebenen Daten werden gegebenenfalls auch aufgrund gesetzlicher Anforderungen (z. B. Geldwäschegesetz, Steuergesetze, usw.) für die Identitäts- und Altersprüfung, Betrugs- und Geldwäscheprävention, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie für die Bewertung und Steuerung unserer Risiken verarbeitet.

Der Abschluss bzw. die Durchführung des Beratervertrages sind ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich.

Möglicherweise verarbeiten wir Ihre Daten auch aufgrund einer Einwilligung, die wir im Einzelfall von Ihnen einholen, für bestimmte Zwecke (z. B. Newsletter-Versand, Lesezugriff auf Depots und Konten). Eine solche Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

4. Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erfolgt unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze.

Rechtsgrundlage für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten zu der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, bzw. zur Er-füllung des Vertrages mit Ihnen, ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.

Daneben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten (z. B. aufgrund des Geldwäschegesetzes). Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DSGVO in Verbindung mit der jeweiligen gesetzlichen Regelung.

Sofern und soweit Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, ist die Rechtsgrundlage für die Einwilligung Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

Sollten wir Ihre Daten in Zukunft zu einem anderen als den oben genannten Zwecken oder auf einer anderen als der oben genannten Rechtsgrundlage verarbeiten, so werden wir Sie hierüber vorab im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen informieren.

Ihre Daten verarbeiten wir auch, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Dies kann insbesondere erforderlich sein:

  • zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs,
  • zur Werbung für unsere eigenen Produkte sowie für Markt- und Meinungsumfragen.

5. Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten

a) Interne Stellen

Empfänger der personenbezogenen Daten sind insbesondere interne Stellen.

b) Externe Dienstleister bzw. Externe Stellen

Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bedienen wir uns zum einen externer Dienstleister, die als sogenannte Auftragsverarbeiter weisungsgebunden für uns die Daten verarbeiten und zum sorgfältigen Umgang mit den Daten verpflichtet sind. Zum anderen bedienen wir uns externer Stellen, die nicht weisungsgebunden, sondern selbst Verantwortliche sind (z. B. Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte oder andere Honorarfinanzanlageberater). Soweit zu diesen nicht nur vorübergehende Geschäftsbeziehungen bestehen, können Sie die Kategorien der von uns eingesetzten externen Stellen der folgenden Übersicht entnehmen:

KategorieBeschreibung
Dienstleistungsunternehmenz. B. Reinigungsdienst, Empfangsservice, Sicherheitsdienst, Sachverständige, etc.
EntsorgungsdienstleisterVernichtung von Dokumenten
Finanz- / AufsichtsbehördenMeldungen und Abgaben, Prüfungen gem. gesetzlichen Anforderungen
FinanzinstituteGeldverkehr, Depotführung
IT-UnternehmenWartung/Pflege und Zurverfügungstellung von Hard- und Software; Verarbeitung personenbezogener Daten
Finanz-/MaklerVermittlung von Finanzanlagen bzw. von Immobilien, Betreuung von Versicherungsverträgen wie bspw. Vermögenshaftpflichtversicherung, etc.
Steuerberater, WirtschaftsprüferJahresabschluss/Wirtschaftsprüfung
RechtsanwälteBeratung und Prozessführung 

Zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten ist eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an weitere, hier nicht genannte Empfänger möglich. Dies betrifft insbesondere Behörden (Finanzbehörde, Sozialversicherungsträger, Aufsichtsbehörden, Strafverfolgungsbehörden etc.).

6. Übermittlung personenbezogener Daten in Länder außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums

Grundsätzlich werden Ihre Daten nur dann an Dritte weitergegeben, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben oder wenn dies gesetzlich erlaubt ist. Dies ist z. B. dann der Fall, wenn es sich dabei um externe Dienstleister von uns, die wir sorgfältig ausgewählt und beauftragt haben und die an unsere Weisungen gebunden sind und regelmäßig kontrolliert werden (z. B. Webhosting-Anbieter) oder wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen.

Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind.

7. Dauer der Speicherung

a) Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald dies für die Verarbeitung zur Einhaltung gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich ist und auch der Zweck der Speicherung entfallen ist.

b) Bitte beachten Sie, dass auch nach Beendigung eines Vertrages eine Erforderlichkeit bestehen kann, personenbezogene Daten zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, z. B.

i) zur Erfüllung handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten (z. B. nach dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung) mit Aufbewahrungsfristen von bis zu zehn Jahren, gerechnet ab dem Ende des Kalenderjahres, oder

ii) zur Geltendmachung oder Ausübung von Ansprüchen oder Rechten oder zur Verteidigung gegen Rechte oder Ansprüche, die im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen über die Verjährung, die bis zu 30 Jahre ab dem jeweiligen gesetzlichen Verjährungsbeginn betragen können.

8. Ihre Rechte

Sie haben bezüglich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende gesetzliche Rechte gegenüber uns:

a) Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO): Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen, z. B. die Verarbeitungszwecke, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer.

b) Recht auf Berichtigung und Vervollständigung (Art. 16 DSGVO): Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

c) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Art. 17 DSGVO): Sie haben ein Recht zur Löschung, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Ihre Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, z. B. wenn Sie der Meinung sind, die personenbezogenen Daten seien unrichtig.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

f) Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO): Sie können eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon jedoch nicht berührt.

9. Widerspruchsrecht

Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben(Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

a) es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder

b) die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

10.Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Datenverarbeitung nicht im Einklang mit datenschutzrechtlichen Vorschriften steht, haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an unseren unter Ziffer 2. genannten Datenschutzbeauftragten zu wenden. Außerdem können Sie jederzeit Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde einlegen. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27
91522 Ansbach

11. Quelle der personenbezogenen Daten

Die verarbeiteten personenbezogenen Daten werden entweder direkt bei der betroffenen Person oder bei Dritten (z. B. einer Kreditauskunftei) erhoben und stammen ggf. auch aus öffentlich zugänglichen Quellen, wie z. B. dem Telefonbuch, der Presse, dem Internet.

12. Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für den Abschluss und die Durchführung des Beratervertrages erforderlich; beides ist ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich.

Außerdem sind wir nach geldwäscherechtlichen Vorschriften verpflichtet, Sie vor Begründung der Geschäftsbeziehung anhand Ihres Ausweisdokuments zu identifizieren und dabei Name, Geburtsort, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Anschrift und Ausweisdaten zu erheben und zu speichern, daher haben Sie uns die hierfür notwendigen Informationen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen und sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergebende Änderungen unverzüglich mitzuteilen. Verweigern Sie die Zurverfügungstellung, dürfen wir die Geschäftsbeziehung mit Ihnen nicht aufnehmen oder fortsetzen.

13. Keine automatisierte Entscheidungsfindung

Sie werden nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung Ihrer Daten einschließlich Profiling (Art. 13 Abs. 2 lit. f DSGVO, Art. 22 Abs. 1 bis 4 DSGVO, Art. 4 Nr. 4 DSGVO i.V.m. § 37 BDSG) beruhenden Entscheidung unterworfen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen würde.

14. Weitere Informationen und Service

Für weitere Informationen, bei Auskunftsanfragen oder Widersprüchen zur Datenverarbeitungen wenden Sie sich bitte an die unter 1. genannte Adresse.

Ergänzend verweisen wir auf den vollständigen Text der DSGVO und des BDSG.

[Stand: 25.05.2018]